Loading...

Baukultur als Vermittlungsprozess

Sauerland-Baukultur / Baukultur als Vermittlungsprozess




Biggeblick_Johannes Ginsberg.jpg

Sauerland-Baukultur ist Ausgangspunkt für Strategien, um in ganz Südwestfalen Lebensqualität und Wertschöpfung nachhaltig zu steigern und gleichzeitig Authentizität und Einzigartigkeit zu wahren und neu zu interpretieren. Baukultur ist ein Vermittlungsprozess, der nicht auf Vorschriften aufbaut, sondern Austausch und gegenseitige Vermittlung in den Mittelpunkt stellt: Was können wir voneinander lernen, wie uns gegenseitig verstehen? Die vom Akteurs-Netzwerk entwickelte „Charta Sauerland-Baukultur“ soll daher als Selbstverpflichtung eine Grundlage für gemeinsames Handeln legen. Die aktive Einbindung aller baukulturellen Akteure – von der Politik über die Verwaltung, von Institutionen bis hin zur Bürgerschaft – ist dabei essentiell. Baukultur geht alle an.

„Baukultur ist nicht nur Ausdruck der Architektur, sondern ein Prozess: Wie kommen wir zu einer bebauten Umwelt? Wie gelingt es, Landschaft umzubauen, umzugestalten? Es geht darum, ein Vertrauensverhältnis herzustellen und gemeinsam auf Augenhöhe zu diskutieren, um Lösungen und Kompromisse zu finden.“

Klaus Fröhlich, Stadt Arnsberg